Persönlich. Schnelle Lieferung. Rückgaberecht.

Beiträge mit dem Stichwort: ‘trockene Haare̵

Mit Naturkosmetik Trockene Haare Pflegen Lange Haare

Trockene Haare? Sonnenschäden? So pflegst du deine Haare gesund.

Es herbstelt wieder. Der Sommer ist vorüber. Ich hoffe, du hast richtig schön Sonne tanken können über die letzten zwei Monate. Und falls du in meinem Workshop „Sonnenschutz – Get Ready For Summer“ warst, hast du dabei sicher auch gut für deine Haut sorgen können. 🙂

 

Nicht nur unsere Haut Haut ist der UV Strahlung ausgesetzt, auch unsere Haare. So freue ich mich jeweils über die natürliche Blondierung, die ich dank der Sonne bekomme. Gleichzeitig werden im Sommer meine Haare durch die Sonne auch beansprucht und benötigen auch jetzt nach dem Sommer noch eine Weile lang extra Pflege, insbesondere Feuchtigkeit.

 

Heute darum meine Tipps für die Pflege von trockenen Längen und Spitzen sowie die Regeneration von Sonnenschäden.

 

So wird trockenes Haar wieder glänzend und elastisch:

Shampoo: Ein Shampoo mit extra Feuchtigkeitspflege ist jetzt genau das richtige: z.B. die Bio-Shampoos „Moisturizing Shampoo“ von Nurture My Body oder „Shampoo Pflege“ von Kastenbein & Bosch. Auch wenn du eher feine und in der Tendenz rasch fettende Haare hast, bist du mit diesen Shampoos jetzt gut bedient. Falls deine Haare (oder Spitzen) extrem strapaziert sind, brauchst zusätzlich du extra Pflege für deine Längen / Spitzen.

 

Bei ausgetrockneten Spitzen: Extra Pflege Haarspitzen

Nutze ein Leave-In Produkt für die Haarspitzen, das du nicht auswäschst. Beispielsweise die Chia Haarcreme von Kastenbein & Bosch ist super einfach im Handling mit maximalem Effekt. Es braucht nur eine kleine Menge, die du einmal zwischen deinen Handflächen verstreichst und dann in die Spitzen knetest. Die Spitzen sehen sofort wieder genährt aus und glänzen.

Auch eine gute Möglichkeit ein Leave-in Produkt zu verteilen: Haarspitzen zwischen den beiden Handflächen „ausstreichen“. Dieses Anwendungsprinzip empfehle ich dir auch für Haaröle, welche ebenfalls tolle Spitzenpfleger sind. Bei reinen Naturölen (zu empfehlen -> INCI Liste prüfen) darfst du kräftig zugreifen, wenn du festes, lockiges Haar hast. Bei feinem Haar reichen zwei Tropfen, die du zuerst regelmässig zwischen deinen Handflächen verteilst. Zwei hochwertige Naturöle für die Haarspitzen sind z.B das Chambal Hair Oil von Abhati und das Haarspitzenöl von bepure.

 

Feuchtigkeitsshampoo + Leave-in Spitzenpflege sind eine tolle Kombi zur Regeneration der Haare, weil sie genau da ansetzen, wo deine Haare es brauchen. Wenn deine Haare sehr trocken oder deutlich geschädigt sind, dann braucht es mehr.

 

Bei starken Sonnenschäden: Extra Pflege der Haarlängen

Bei deutlich geschädigtem Haar ist es Zeit für eine Haarkur oder zumindest eine Intensivspülung nach dem Waschen. Haarkur und Intensiv-Spülung nähren stärker. Mit der Einwirkzeit kannst du justieren, wie stark die Wirkung sein soll, d.h. viel Nährstoffe deine Haare und Kopfhaut aufnehmen müssen. Dies machst du vom Zustand deiner Haare und deiner generellen Haarbeschaffenheit abhängig. Statt je länger desto besser empfehle ich eher: Je regelmässiger, desto besser. Denk bei der Anwendung an die wichtigsten zwei Regeln:

Regel Nr. 1: Intensivpflege NUR in die Längen / Spitzen auftragen.

Regel Nr. 2: Intensivpflege nicht aufs nasse, sondern aufs Handtuch-trockene Haar auftragen.